Skip to main content

Nachspielzeit hat es in sich !!!

Wieland Stürznickel erzielte das späte 1:0 für BW Weser

Punkteteilung im Weser-Duell. Die Nachspielzeit hatte es dabei in sich. Zunächst brachte Wieland Stürznickel die Hausherren in der 94. Minute in Führung. Doch Stahle steckte nicht auf und bekam noch einen Elfmeter zugesprochen. Diesen verwandelte Dennis Schoppmeier zum 1:1-Ausgleich. „Wir sind stark ersatzgeschwächt angereist. Deshalb haben wir unsere Taktik ein wenig geändert. Wir haben Weser bewusst den Ball überlassen. Die Jungs haben das wirklich klasse umgesetzt. Ich bin heute voll des Lobes für unser Team. Von den Torchancen war es relativ ausgeglichen. Nach dem Rückstand haben wir dann nochmal eine tolle Moral bewiesen“, freute sich Stahle-Coach Andreas Struck über den späten Ausgleich.