Skip to main content

D 1 - Jugend :: Saison Hinrunden Fazit 2021-2022

FC BLAU Weiß WESER D1-Jugend nach Corona

Saison Hinrunden Fazit 2021-2022

Unsere D1 Jugend, mit dem Trainerteam um Patrick Denk, konnte im März 2021 nach einem harten Winter im Lockdown endlich wieder trainieren. Zunächst wurde vorerst nur einmal in der Woche trainiert bis nach und nach das Pensum wieder gesteigert werden konnte und somit auch mehrere Trainings stattfinden konnten. Dabei können wir mit vollem Stolz mitteilen, dass wir eine regelmäßige hohe Anzahl an Kindern (14-18) zum Trainieren hatten. Unsere Jungs waren also „Heiß auf Fußball“ und gingen mit einer hohen Motivation in die Trainingseinheiten!

Im Juni haben wir zum Abschluss zwei Freundschaftsspiele gegen unsere D2 (Heutige C2), welche unserer Mannschaft körperlich überlegen sind, stattfinden lassen. Dabei haben wir diese mit unserem laufstarken und offensiv ausgerichteten spielerischen Mitteln 7:2 gewinnen können. Bei einem weiteren Freundschaftsspiel, in einem Derby gegen die JSG Boffzen/Fürstenberg, konnte unsere D1 mit 8:2 ebenfalls siegen, obwohl die JSG Boffzen/Fürstenberg zum Teil mit C Jugendspielern aufgelaufen waren. So konnte unsere Mannschaft in die kurze Sommerpause mit viel Selbstvertrauen gehen.

Anfang August fand dann der Trainingsstart zur neuen Saison statt. Dabei handelte es sich unter anderem um zwei Freundschaftsspiele gegen den SV Dalhausen (Endstand 5:5) und gegen den SV Höxter (Endstand 4:3), welche Souverän und mit großem Willen gewonnen wurden.

Mit großem Selbstvertrauen starteten wir also in die Saison 2021/2022. Los ging es dabei mit einem Heimspiel gegen die JSG Brenkhausen/Bosseborn/Heiligenberg 2 vor zahlreichen Zuschauern in Lauenförde. Unsere D1 zeigte unseren Gästen dabei sehr deutlich wer „Herr im Hause“ ist und konnte durch seine engagierte und spielerisch Ideenvolle Ausrichtung mit unglaublichen 12:0 gewinnen.

Unser zweites Meisterschaftsspiel war daraufhin ein Auswärtsspiel bei der JSG Lüchtringen/Stahle/Albaxen 2. Nach kurzen anfänglichen Schwierigkeiten konnte die D1 mit einem starken 1:6 Sieg für unseren FC Blau Weiß Weser sowie mit der Platzierung Nr. 1 in der Gruppe, in das nächste Heimspiel gegen die JSG Amelunxen/Ottbergen gehen.  Gegen den tief stehenden Gegner hatte unsere Mannschaft sichtlich Mühe. Aber nach circa 20 Minuten konnte die JSG Amelunxen-Ottbergen geknackt werden und es ging mit einem hochverdienten 1:0 in die Pause. Kurz nach Anpfiff konnte auch direkt auf 2:0 erhöht werden sowie der Tabellenplatz gegen den großartig kämpfenden JSG Amelunxen/Ottbergen verteidigt werden.

In unserem Kreispokalspiel hatten wir es dann mit dem SV Dringenberg zu tun. Dies war für unsere D1 Mannschaft eine absolute Umstellung, da auf E-Jugendfeld gespielt wurde. Leider konnten wir den Schwung aus der Meisterschaft nicht auf das neu Formierte E-Jugendfeld übertragen und sind ein Stückweit durch die harte Gangart und auch durch viele Fouls des Gegners überrascht worden. Leider haben wir daher 5:3 verloren.

Trotz des Ausscheidens aus dem Kreispokal starteten wir in die Woche der Spitzenspiele zum Auswärtsspiel gegen die JSG Willebadessen-PEL, welches wir mit Kampfkraft und absolutem Willen 2:1 für uns entscheiden konnten.

Nach vier Siegen in der Meisterschaft ging es nun vor zahlreichen Zuschauer im Beverstadion letztendlich um Platz 1 sowie den Aufstieg in die Gruppe 2 gegen die JSG Bergheim/Nordkreis. Unsere Mannschaft startete furios und konnte innerhalb der ersten 15 Minuten mit 2:0 in Führung gehen und erzielte dabei absolut stark herausgespielte Tore. Durch eine unglückliche Situation hat unser Team kurz vor der Pause leider den 2:1 Anschlusstreffer kassiert und ging etwas gefrustet in die Halbzeitpause. Bedingt durch den Anschluss konnte die JSG aus Bergheim kurz nach Wiederanpfiff das 2:2 machen und kam zunächst etwas stärker aus der Kabine zurück auf das Spielfeld. Nichtsdestotrotz hat unsere Mannschaft nach dem Ausgleich den Schalter wieder umgelegt und ein wahres Offensiv Feuerwerk abgefeuert. Allerdings wollte ein Treffer für die stärkeren Blau-Weiß-Weser-Jungs nicht mehr fallen und somit ging das absolute Spitzenspiel mit einem 2:2 zu Ende.

Wir, die D1 vom FC Blau Weiß Weser, freuen uns über den Aufstieg in die nächste Gruppe und werden dort versuchen für weiteren Offensiven Fußball zu begeistern.